Berühre mich nicht & Verliere mich nicht

Die „Berühre mich nicht“ Reihe von Laura Kneidl aus dem Lyx-Verlag, habe ich auf Empfehlung gekauft. Ich hatte soviel gutes gehört und jeder sagte mir, lies es, du wirst nicht enttäuscht und wisst ihr was? Sie hatten alle recht!

In den Büchern geht es um Sage und Luca.
Als Sage nach Nevada kommt, hat sie nichts, keine Geld, keine Wohnung und keine Freunde. Nur ihr Auto, in dem sie schläft und den Willen neu zu beginnen und alles andere hinter such zu lassen. Sie will sich auf ihr Studium konzentrieren und versuchen einen Job zu finden. Doch das ist alles gar nicht so einfach, wenn einen die Ängste und Erinnerungen der Vergangenheit auf Schritt und Tritt verfolgen. Dann trifft Sage Luca, seine stechenden Augen, seine Tätowierungen, in ihm kommt alles zusammen wovor sich Sage eigentlich fürchtet, doch sie führt sich auch zu ihm hingezogen. Kann sie sich auf Luca einlassen, aber was wenn er irgendwann von ihrer Vergangenheit erfährt?

Die Geschichte um Sage und Luca ist so berührend, man fiebert einfach mit jeder Seite mit. Ich konnte mich teilweise sehr gut mit Sage identifizieren und ihre Handlungen nachvollziehen. Aber auch Luca war ein sehr interessanter Charakter, dessen Handlungen ich auch gut nachvollziehen konnte.
Auch wenn man relativ schnell herausgefunden hat, warum sich Sage so verhält und woher ihre Ängste kommen, fand ich dies nicht störend. Im Gegensatz, dadurch konnte man ihr Verhalten viel besser nachvollziehen.
Der Schreibstil war auch einfach wahnsinnig toll und berührend. Ich flog nur so durch die Seiten und hatte den ersten Band innerhalb von zwei Tagen durchgelesen. Nach dem Band 1 aber so ein Ende hatte, musste natürlich sofort Band 2 her.
Band 2 fand ich leider etwas vorhersehbarer als Band 1, aber deswegen nicht unbedingt schlechter. Ich fieberte weiter mit Sage und Luca mit und dachte mehr als nur einmal WARUM? Im zweiten Band konnte man auch gut sehen, wie schnell eine Kleinigkeit alles kaputt machen kann, was man sich mühevoll erarbeitet hat.
Sage ist für mich in beiden Bänden trotzdem eine starke Persönlichkeit, trotz ihrer Ängste findet sie dem Mut sich ihnen zu stellen, auch wenn sie Rückschläge hat, was eine wirklich wichtige Botschaft ist, meiner Meinung nach.
Insgesamt eine wirklich tolle und berührende Reihe mit einem unglaublich tollen Schreibstil. Das Cover ist leider nicht so meins, ich bin kein großer Blumen Fan, sorry.
Ich freue mich aber schon sehr, mehr von Laura Kneidl zu lesen!

Ich gebe der Reihe insgesamt 4,5 von 5 Sternen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s